Donnerstag, 4. Juli 2013

Was denn noch...????

Was denn noch???
Die letzten  Monate sind zum in die Tonne klopfen, schön war eigentlich nur der Urlaub in Mexiko, der Antrag und die halbierte Hochzeit....

Januar 12:
Urlaub in Mexiko und der Antrag von Herr D.
ROSA Wolken....

Februar 12
Die Oma von Herr D. stirbt....

März 12:
Krebsdiagnose beim Onkel (Prostatakrebs)
Er übersteht die OP gut, es geht aufwärts....

April12:
Hochzeitsplanung alles wird TOOOOLL.... Das Kleid ist gefunden... Vati war mit....

Mai 12:
Hochzeitsplanung alles wird SUUUUPEEEER...

Juni 12:
Die Vorbereitungen sind abgeschlossen es fehlen nur noch Details.... Alles wir soooo schön...
Vati geht es nicht so gut, aber er sagt es wird wieder.

Juli 12:
DIE WELT STEHT STILL....
Krebs, Leberkrebs, weit vortgeschritten....
Was jetzt..???

Der Ärztemarathon beginnt....
Wir überlegen ein Haus in der nähe meiner Eltern zu kaufen (vom Onkel)....
Voller Tatendrang geht es an die Planung.... es wird schöön...

Auguts 12:
Die Diagnose wird nicht besser, Vati wird immer schwächer...
Die Kirchliche Hochzeiz wird abgesagt.
Wir sind traurig...
Vati wird 60, es scheint etwas besser zu gehen...

September 12:
Hochzeit, Standesamt in Köln, SOOOOO SCHÖÖÖN...
Vati kann mit uns FEIERN  und ALLE Freunde sind da und ALLES WIRD GUT....
18.9.12 Vati hat einen leichten Vorderhof-Infarkt....
Herr D. Geburtstag nur mit mir....
Am 22.9.12 (Termin der Kirchlichen Trauung), ein Wunderschönes Weekend mit Herr D. im Schlosshotel Lehrbach...
Vati  kommt wieder ins Krankenhaus, Wasser im Bauch und in den Beinen...
Hochzeitsreise...das Geschenk von meinen Eltern (ich will nicht, aber Vati besteht darauf) er hat sich so gefreut für uns... 7 Tgae Mallorka es werden nur 5)
28.9.12 der Anruf kommt, 9:00 Uhr, mien Onkel (Kardiologe). " Ihr müsst nach Hause kommen, dein Vater hat einen schweren Infarkt."
Zum Flughafen wie in Trance....
Dann....
Er ist Tod, einfach weg....
Beerdigung, Formulare, Ämter, Behörden...

TRAUER...

Oktober 12:
....
November 12:
....
Dezember 12:
...

Januar 13:
Die Planung mit dem Haus muss weiter gehen, mein Onkel sitzt uns im Nacken....

Februar 13:
Architektin und wir sind uns einig, ES WIRD SCHÖÖÖÖN...
Der Gutachter muss nur noch ein Gutachten anfertigen, dann gibt es den Kredit und dann gibt es das Haus...

Das Gutachten ist schlecht, sehr schlecht, wir bekommen den Kredit nur mit Wucherzinsen....
Gespräch mit dem Onkel... er will nicht mehr verkaufen....
Der Traum ist FUTSCH, das letzte Projekt mit Vati wird nichts...
Wir machne Urlaub zur Erholung (Dubai 7 Tage), Starnd, Sonne, Meer, WIR....

März 13:
Geburtstag...  Vati du fehlst mir!

April 13:
...
Mai 13:
Wir suchen ein Haus...

Juni 13:
Wir suchen und suchen....

Juli 13:
Wir überlegen doch erst in unserer Wohnung zu bleiben, sie ist schön, hell, hat einen Balkon und ein Wannenbad mit Fenster und ist bezahlbar, ein Kind, es wäre Platz....
Wir suchen weiter, aber entspannter...

Gestern:
Kündigung! Eigenbedarf.....

Ich kann nicht mehr....
Wann hört diese Sch..... endlich auf?

Kommentare:

  1. Normalerweise schreibe ich keine Kommentare unter solche seelischen Post, ganz einfach aus Angst die falschen Worte zu finden oder das das ganze nicht richtig rüberkommt. Aber ich muss kurz loswerden, das wir neulich Post vom Vermieter hatten und mir auch das Herz in die Hose gerutscht ist. Aber wir hatten Glück (es war was Unwichtiges). Deshalb kann ich ansatzweise verstehen was das für Euch bedeutet, noch dazu ist der Wohnungsmarkt ja nicht so rosig.
    Zu deiner Aufzählung: Für mich ist das das Leben und die schönen Seiten kann man nur wirklich wertschätzen wenn man auch die nicht so schönen kennt. Ich weiß es ist schwer aber behalte immer die schönen Sachen im Auge: Du hast einen liebenden Mann, Freunde, bist jung, hübsch und klug. Ihr habt Jobs und findet bestimmt bald eine schöne Wohnung oder Haus in dem Du dich kreativ ausleben kannst. Ich drück ganz fest die Daumen!
    Liebe Grüße
    Steph

    AntwortenLöschen
  2. Danke! Manchmal ist es einfach zu viel! Und es könnte jetzt doch auch mal BITTE ohne MIST laufen.
    Klar ist das Leben auch noch schön, aber immer wenn es gerade etwas entspannt wird, kommt wieder ein Tiefschlag. Wir finden natürlich eine Wohnung, mit dem Haus wird es so schnell aber bestimmt nichts, 3 Monate sind zu kurz...aber das wirft uns ja auch wieder zurück, Umzug und Einzug und jetzt erst eine Wohnung statt ein Haus zu suchen.... Aber nun ja, es ist jetzt so.....
    Ich danke dir für deine liebe Antwort....
    Wahrscheinlich LACHE ich in ein paar Monaten auch darüber...

    AntwortenLöschen
  3. Schönes Weekend.... Wir suchen dann mal ;-)...
    Alles liebe, Beccy

    AntwortenLöschen
  4. Meine Liebe....was Du da schreibst ist wohl nur ein Bruchteil dessen, was in den letzten Monaten oder sogar Jahren bei Dir/Euch vorgegangen ist und drückt vermutlich nicht mal annähernd das aus, was in Deinen Gedanken und in Deiner Gefühlswelt so los ist....es tut mir wahnsinnig leid, wenn ich das lese und hoffe, dass Euer Leben bald wieder geregelte Wege gehen wird. Steph hat Recht, bei all der Scheisse, die passiert muss man sich immer wieder die schönen Dinge umso mehr vor Augen führen und wissen, was man an Ihnen hat! Ich drücke Dich und meine Däumchen für Euch! :-)

    AntwortenLöschen
  5. Danke auch Dir.... so ist es... ich kann den ganzen Mist gar nicht in Worte fassen soooo viel ist da in meiner Birne...
    Irgendwie soll es alles nicht so sein...

    Danke aber euch 2 für die lieben Worte und mir ist auch klar es gibt da draussen Menschen die sooo viel schlimmere Sachen verarbeiten müssen... Aber für mich ist jetzt einfach ein Punkt erreicht, an dem ich nicht mehr kann. Der Akku ist leer...
    Ich hatte gehofft es geht so langsam auffärtz und wir erholen uns von dem schlimmen Jahr 2012...
    Mein Vater fehlt mir immer und immer sooo sehr und in solchen Momenten noch mehr...

    Ein schönes Wochenende für dich/ das Matilda und den Chaos Mann und auch für dich Steph...

    AntwortenLöschen